Zum zweiten Mal innerhalb weniger Jahre beabsichtigt die Stadt Darmstadt ihre defizitäre Haushaltslage u.a. durch die Erhöhung der Hundesteuer auszugleichen. Bereits 2014 wurde sie von 66 Euro auf 96 Euro um fast 50% erhöht und gleichzeitig die Vergünstigungen für bestandene Begleithundeprüfungen von 100% auf 50% reduziert. Mit der aktuell angekündigten Hundesteuererhöhung von 96 auf 120 Euro ist dies nahezu eine Verdoppelung innerhalb von vier Jahren!Auch im Vergleich mit anderen deutschen Großstädten ist diese Erhöhung nicht nachvollziehbar. So zahlen derzeit Hundehalter in Frankfurt, Kassel und Hamburg nur 90 Euro jährlich. In zahlreichen Ländern Europas, so in Frankreich, England und Italien wurde…
Liebe Hundebesitzer und -freunde, der Hund ist der beste Freund des Menschen. Und was macht man am liebsten mit seinem besten Freund? Richtig, Abenteuer erleben! In einem sechswöchigen Kurs, speziell an Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren mit eigenem oder dem Familienhund gerichtet, möchten wir vom Verein für Deutsche Schäferhunde Euch und Eurem Hund zeigen, welche Möglichkeiten Ihr habt, Euch im Team zu beschäftigen und sportlich aktiv zu werden. Dabei spielen die Rasse, Größe oder Alter des Hundes keine Rolle. Wir zeigen Euch die Hundesportarten Agility, Longieren, Dog Dancing und Rally Obedience. Bei diesen Sportarten liegt der Fokus auf der…
Ein Tag rund um den Sport mit Hund erlebten Kinder in den Herbstferien bei uns. Zunächst gab unsere Jugendwartin Lilli Müller eine kurze Einweisung zum richtigen Umgang mit dem Hund. Anschließend führte Lilli mit Kaya Longieren vor und jeder durfte es mal ausprobieren. Dann zeigte Aniela Staffa mit ihrer Mini Agility und jeder durfte mal mit Mini laufen. Dass jedes Kind mit ein bisschen Übung einen Hund sicher durch einen Parcours führen kann, zeigte unser Nachwuchs Nina mit Finy. Und weil die Kinder so viel Spaß hatten, durften sie alle noch mit Fini laufen. Silvia Wiesenäcker lief mit ihrer Centa…
Neuregelung zur Hundeausbildung verunsichert Vereine Tierschutz – Neues Gesetz verlangt Genehmigung für Ausbildung, aber gilt das auch für gemeinnützige Anbieter? Eine Gesetzesänderung verlangt für die Ausbildung von Hunden eine Behördengenehmigung. Das verunsichert und verärgert Hundevereine, wie bei einer Diskussion am Freitagabend beim Schäferhundeverein deutlich wurde. Mit dabei: Hessens Tierschutzbeauftragte Madeleine Martin. DARMSTADT. Wenn Madeleine Martin Kaiserin von Deutschland wäre, würde sie den Föderalismus abschaffen. Mit dieser Anmerkung machte Hessens Tierschutzbeauftragte am Freitagabend beim „Verein für Deutsche Schäferhunde“ (VDS) ihrem Ärger Luft über die bundesweit oft uneinheitliche Umsetzung von Tierschutzgesetzen und „die Blüten, die das treibt“. Aktuelles Beispiel: Eine Änderung des…