Angebotsübersicht

Drucken E-Mail

Trainingszeiten Übersicht

Montags:

A-Platz 17.30 - 19.00 Uhr Longieren - Gruppe 1
A-Platz 19.15 - 20.45 Uhr Longieren - Gruppe 2

Dienstags:

A-Platz 18.00 - 19.00 Uhr Rally Obedience Turniertraining

Mittwochs:

 

B-Platz 17.00 Uhr Agility Turniertraining - Gruppe 1
B-Platz 18.30 Uhr Agility Turniertraining - Gruppe 2
A-Platz 18.45 Uhr Longieren - Gruppe 3

Freitags:

A-Platz 16.00 - 17.00 Uhr Agility Hobbygruppe - Fortgeschrittene 1
A-Platz 17.00 - 18.00 Uhr Agility Hobbygruppe - Fortgeschrittene 2
A-Platz 18.00 - 19.00 Uhr Agility Hobbygruppe - Anfänger

Samstags:

Welpenplatz 12.30 - 13.15 Uhr Welpengruppe
B-Platz 13.30 - 14.15 Uhr Junghunde- und Erziehungsgruppe
A-Platz

12.45 - 13.45 Uhr
14.00 - 15.00 Uhr

Rally Obedience Fortgeschrittene
Rally Obedience Anfänger und Klasse 1
A-Platz 15.00 Uhr BH Vorbereitung (nach vorheriger Anmeldung)
  auf Anfrage Einzeltraining

Drucken E-Mail

Rally Obedience

Rally Obedience ist eine relativ junge Sportart aus den USA, die bereits viele Fans in Deutschland gewinnen konnte. Hier steht der Spaß für Mensch und Hund im Vordergrund. Bei der Kombination aus Parcours und Obedience-Übungen ist partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team gefragt.

 

Anfeuern erlaubt!RO Beitragsbild Silvia 2019

Diese Sportart ist für fast jeden Hundehalter geeignet und passt durch die abwechslungsreiche Vielfalt auch zu den meisten Hunden. Rally Obedience kommt mit wenig Zubehör aus und ist unkompliziert durchführbar. Nicht nur für Profis: selbst Kinder können im Parcours schon spielerisch mit ihrem Hund Unterordnungsübungen probieren.

 

So funktioniert es:

Der Hundeführer durchläuft mit seinem Hund einen vorgegebenen Parcours, der möglichst schnell und präzise abzuarbeiten ist. An jeder Station finden sie ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht.

Das Besondere an diesem Sport: Hund und Mensch dürfen und müssen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren. Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden.

Die Aufgaben im Parcours bestehen aus klassischen Unterordnungs-Übungen wie Sitz-, Platz-, Steh-Kommandos, aber auch Kombinationen aus diesen Elementen. Es sind Richtungsänderungen um 90°, 180° und 270° nach rechts und links zu absolvieren sowie 360° Kreise. Andere Schilder fordern auf, einen Slalom um Pylonen zu machen oder den Hund über eine Hürde voraus zu senden oder abzurufen. Fester Bestandteil eines Parcours sind außerdem die so genannten Bleib- oder Abrufübungen. Eine Besonderheit ist die Übung zur Futterverweigerung, bei der das Team an gefüllten Futternäpfen vorbei gehen muss, ohne dass sich der Hund bedient.

Wir bieten sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene unser Training an. Zum Einstieg gerne auch auf Basis von 10er-Karten.

Teilnahmevoraussetzung:

  • voller Impfschutz
  • Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • der Hund verfügt über einen gewissen Grundgehorsam und kann bereits Sitz- und Platz-Übungen

Drucken E-Mail

Longieren

- - Das macht auch Ihrem Hund Spaß - -

Angebote Longieren 1 Angebote Longieren 2 Angebote Longieren 3

Diese junge,aber derzeit boomende, Hundesportart hat seine ursrüngliche Bedeutung vom Pferdesport, bei dem man ein Pferd an einer Longe im Kreis laufen lässt.


Beim Longieren mit Hunden soll durch einen abgesteckten Kreis räumliche Distanz, aber geistige Nähe geschaffen werden. Hierbei lernt der Hundeführer seinen Hund mit Körpersprache zu lenken. Die dadurch entstandene Aufmerksamkeit fördert eine tiefere Mensch-Hund-Bindung.

Angebote Longieren 4 Angebote Longieren 5

Diese rassen- und altersunabhängige Form des Hundesports kann durch verschiedene Kreisvariationen und dem Einbau von diversen Kommandos und Sportgeräten beliebig & abwechslungsreich gestaltet werden.

 

In folgenden Einteilungen mit den jeweiligen Kommandos wird trainiert:

Neueinsteiger / Anfänger:
Longieren mit Leine, Longieren ohne Leine, Sitz, Platz, Aussen um Pylone, Tunnel

fortgeschrittene Anfänger:
Longieren ohne Leine mit Abstand zum Band, Sitz, Platz, Steh, Aussen um Pylone, Voraus zur Pylone, Hürden, Tunnel, 1-2 offene Seiten, Außen um kleinen Kreis

Fortgeschrittene:
Longieren ohne Leine mit großem Abstand zum Band, Sitz, Platz, Steh, Aussen u. Weg um Pylone, Voraus zur Pylone, Hürden, Tunnel, Reifen, 1-3 offene Seiten, Aussen um kleinen Kreis, Kreiswechsel über 2 Kreise, Tempowechsel, Spinnennetz

Experten:
Longieren ohne Leine vom Kreismittelpunkt / außerhalb des Kreises, Sitz, Platz, Steh, Aussen u. Weg um Pylone, Voraus zur Pylone, Hürden, Tunnel, Reifen, 1-4 offene Seiten, Aussen u. Weg um kleinen Kreis, Kreiswechsel über mehrere Kreise, Tempowechsel, Spinnennetz, Longieren mit mehreren Hunden an einem Kreis, Hütchenkreis

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mindestalter: 12 Woche
  • Sozialverträglichkeit, Grundgehorsam mit zuverlässigem Abruf
  • voller Impfschutz
  • abgedeckte Hundehalter Haftpflichtversicherung

Drucken E-Mail

Agility Hobbygruppen

Freude an Bewegung auf 6 Beinen - unsere Hobbygruppen.

agility hobbygruppeSie suchen eine Beschäftigung mit Ihrem Vierbeiner, welche Spaß bringt, aber auch Körper und Geist von Hundeführer und Hund gleichermaßen fördert? - Dann sind sie soeben fündig geworden!

Agility ist eine wundervolle und tiergerechte Möglichkeit, die oft körperlich und geistig unterforderten Stadthunde zu gesunden und ausgeglichenen Gefährten auszubilden. Diese Sportart bringt Spaß und bereichert das Zusammenleben von Mensch und Hund.

Wir bieten sowohl eine Hobbygruppe für Anfänger, als auch eine Hobbygruppe für Fortgeschrittene an, in welchen spielerisch und ohne Erfolgsdruck Agility-Grundkenntnisse von lizensierten Trainern vermittelt werden.

Unsere Hobbygruppen sind für alle Hundebesitzer, die diesen Sport gerne einmal mit ihrem Vierbeiner ausprobieren möchten, ganz ohne die Verpflichtung einen mehrstündigen Kurs buchen - oder gar Mitglied in einem Verein werden zu müssen. Sollten Sie Spaß daran finden, diesen Sport aber weiterhin nur "just for fun" betreiben zu wollen, sind Sie hier genau richtig aufgehoben! Die Hobbygruppen sind ein fester Bestandteil unseres Vereinsangebotes, welches jedermann nutzen kann.

Die Bezahlung erfolgt zum Einstieg auf Basis von 10er-Karten. Möglicherweise möchten Sie später auch Mitglied in unserer OG werden.

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Der Hund ist gesund
  • Der Hund ist mindestens ca. ein Jahr alt
  • Der Hund verfügt über einen gewissen Gehorsam
  • Für den Hund besteht eine gültige Haftpflichtversicherung
  • Der Hund ist nachweislich gegen Tollwut geimpft.

Drucken E-Mail