Dämmerturnier und DSH-Cup am 31.08. & 01.09.2019

Schäferhunde im Leistungsvergleich
Agility-Cup war wieder ein großer Erfolg 

67 Deutsche Schäferhunde standen sich am vergangenen Sonntag (01.09.) im Agility-Cup gegenüber. Für viele der Teilnehmer war es die Generalprobe zur Bundessiegerprüfung 2019 in Halle, es waren nämlich ausnahmslos Deutsche Schäferhunde am Start und zeichnete mit Dennis Breunig (Sinsheim) zudem der amtierende Richter der nationalen Titelkämpfe für die Parcours verantwortlich.

Bei idealen Rahmenbedingungen und einer reibungslosen Organisation war von den Teilnehmern, die aus ganz Deutschland teilweise mit Wohnwagen und Wohnmobilen angereist waren, nur anerkennende und lobende Worte für die Veranstaltung zu hören. Auch unser SV-Sportbeauftragter Björn Bröker aus Kassel, der selbst mit seiner Hündin am Start war, lobte in seiner Ansprache vor der Siegerehrung das besondere Flair dieses Wettkampfs. Den von unserem 1. Vorsitzenden Reiner Voltz gestifteten Wanderpokal gewann erstmals Lisa-Maria Maier mit ihrer Hündin Fanta von der Glacis aus der SV-OG Ingolstadt, die die A3 und den J3 souverän gewonnen hatte.

Bereits am Samstag (31.08.) hatte unser Verein zum Dämmerturnier eingeladen. 72 Starter hatten gemeldet und sorgten am Abend unter Flutlicht für eine eindrucksvolle Wettkampf-Atmosphäre. Zahlreiche Bilder gibt es wie immer auf der Homepage von Nicole Voltz:  www.galeria-voltz.de

Und hier die Ergebnislisten: Dämmerturnier und DSH-Cup.

Mehr in dieser Kategorie: « Ergebnisbericht vom HFC am 07.07.2019